Photo by Paul Teysen / Unsplash

Die vorherigen Seiten:
0. Startseite
1. Sie sind Cloudverantwortlicher/Admin
1.2. Sie nutzen csv Dateien
1.2.2. Aufgaben zum Anfang des Schuljahres.


Die größte Arbeit liegt hinter Ihnen. Sie haben frisch bearbeitete CSV- Dateien und möchten diese nun in die Niedersächsische Bildungscloud laden. Die schon bestehenden Nutzer:innen-Konten werden aktualisiert, sofern die E-Mail Adresse identisch sind. Die Klassenzuordnung wird aktualisiert und neue Klassen werden für das neue Schuljahr angelegt.

So geht es:

Mit einem administrativen NBC Nutzer-Konto melden Sie sich in der NBC an. Ihr Weg führt Sie über die Verwaltung in den Bereich Schüler:innen verwalten.

In der unteren rechten Ecke des Bildschirms klicken Sie auf das "+"-Zeichen und wählen Schüler:innen importieren aus.

Wenn Sie auf "Datei auswählen" klicken (Pkt.1) öffnet sich ein Auswahlfester Ihres lokalen Computers. Sie wählen die betreffende CSV-Datei damit aus.

Weiter müssen Sie das gewünschte Schuljahr für den Import (Pkt.2) mit angeben. Mit Klick auf "Importieren" wird die angegebene Liste eingelesen. Konten mit einer identischen E-Mail Adresse werden aktualisiert, neue Konten werden angelegt.

Wenn Schüler:innen aus der alten Klasse nicht in das neue Schuljahr übernommen werden sollen, haben Sie dies ja schon bei der Bearbeitung der CSV-Dateien berücksichtigt. Die Zusendung eines Registrierungslinks (Pk.3) ist beim Aktualisieren der Konten nicht notwendig. Einzig für die Neuanlage könnte sie nötig sein. Allerdings lässt sich das Versenden über die Verwaltung und mit entsprechendem Filter auch nachholen.

Wenn Sie das mit dem Schuljahr in der Eile vergessen haben (Pkt.2), nicht schlimm. Den Import können Sie wiederholen. Denken Sie aber dann bitte daran die "falsche" Klasse in der Verwaltung Klassen zu entfernen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zu größeren Importdateien auf der Seite und geben Sie dem System etwas Zeit für den Import.

Bitte prüfen Sie nach dem Import in Verwaltung Klassen die Zuordnung der Schüler:innen und Lehrkräfte.