Ihre Schule hat sich entschieden, mit der NBC in die schulische digitale Kollaboration einzusteigen? In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen als Lehrerin oder Lehrer, wie die ersten Schritte in der Bildungscloud aussehen können, wenn Sie nicht lange ausprobieren wollen, sondern zielstrebig mit Ihren Schülerinnen und Schülern ans Arbeiten kommen möchten.

Anmelden und Registrieren

Zuerst brauchen Sie einen Account in der Bildungscloud. Dafür ist der oder die für die NBC zuständige Administrator bzw. Administratorin Ihrer Schule zuständig. Der Administrator/die Administratorin oder die Schulleitung sollte das Kollegium über das erfolgte Onboarding – das Einrichten der NBC für die Schule – informieren. Im Allgemeinen geschieht das in Zusammenarbeit mit dem für die Schule regional zuständigen medienpädagogischen Berater des NLQ. Sie sollten auch darüber informiert worden sein, wie Sie sich in der NBC registrieren und anmelden. Im Allgemeinen verwenden Sie entweder einen bestehenden Account einer anderen pädagogischen Plattform – z. B. Ihren IServ-Account – oder Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, über den Sie sich registriert haben und legen dabei ein neues Passwort fest. Wenn Sie sich das erste Mal anmelden, werden Sie durch einen Prozess geführt, bei dem Sie Ihre Einwilligung zum Datenschutz-konzept und zu den Nutzungsbedingungen abgeben müssen. Ohne dies geht es leider nicht.

Wie werden mehrere Nutzerkonten angelegt und CSV-Dateien importiert? Hier das Tutorial:

Wie können Nutzerkonten geändert und Schülerinnen und Schüler an die Zustimmung der Datenschutzerklärung erinnert werden? Hier das Tutorial:

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Benutzeroberfläche der NBC. Im linken Menü finden Sie die verschiedenen Arbeitsbereiche der NBC. Wir beginnen mit den Kursen, die Ihren Unterricht im Klassenraum abbilden. Teams bilden andere Formen der schulischen Zusammenarbeit ab. Über den Unterschied zwischen Kursen und Teams können Sie hier etwas nachlesen.

Probleme und Wünsche melden über die Hilfefunktion

Oben rechts verbirgt sich hinter dem Fragezeichen die Hilfefunktion der NBC. Sie dient aber nicht nur dazu, Hilfe zu holen. Wenn Sie darauf klicken, können Sie ein Problem oder auch einen Wunsch wahlweise an den zuständigen Administrator/die zuständige Administratorin Ihrer Schule, oder an das Entwicklerteam der NBC beim HPI in Potsdam melden. Ein Problem könnte zum Beispiel sein, wenn etwas nicht so funktioniert, wie es beschrieben wird oder wie Sie es erwarten würden. Ein Wunsch könnte zum Beispiel ein Vorschlag an das Entwicklerteam sein, wie Ihrer Erfahrung nach eine bestimmte Funktionalität pädagogisch sinnvoller gestaltet werden könnte.

Wenn Sie die Hilfefunktion verwendet haben, erhalten Sie auf jeden Fall umgehend eine Bestätigungsmail über den Eingang der Meldung. Was weiter passiert, hängt von der Art des Problems oder Wunsches ab. Auf jeden Fall wird man mit Ihnen Kontakt aufnehmen, vorrangig per E-Mail. Wenn Sie die Hilfefunktion verwenden, werden Sie gebeten, das Problem oder den Wunsch so genau wie möglich zu beschreiben. Das ist für eine schnelle Lösung bei Problemen oder eine sinnvolle mögliche Integration Ihres Vorschlags wichtig.

Einen Kurs für den Unterricht anlegen

Klicken Sie den Bereich Kurse an und legen Sie dann für den ersten Kurs, mit dem Sie die NBC nutzen wollen, einen neuen Kurs an. Wie das geht, wird in dem folgenden Video gezeigt. Damit das Anlegen sinnvoll abgeschlossen werden kann, sollte der Administrator/die Administratorin der Schule vorher bereits alle Schülerinnen und Schüler in die Plattform eingepflegt haben. Klären Sie dies ggf. vorher ab.

Alles, was Sie beim Anlegen des Kurses angeben, kann später wieder geändert werden, auch der Name des Kurses. Sie können Schülerinnen und Schüler jederzeit hinzufügen und aus dem Kurs wieder entfernen, wenn etwas nicht stimmt.

Was kann ich mit dem Kurs machen?

Im Kurs finden Sie den Bereich Themen, den Bereich Aufgaben, Tools und Gruppen sowie die Kursdateien. Das sind die wesentlichen Funktionsbereiche eines Kurses, mit denen die NBC Ihren Unterricht im Klassen- oder Kursverband unterstützt.

Sie können im Themeneditor Unterrichtsmaterial für die Schülerinnen und Schüler auf vielfältige Weise aufbereiten und gliedern. Sie können dem Kurs Aufgaben mit Material und Abgabefrist stellen, die Abgabe der Bearbeitungen organisieren und den Schülern/Schülerinnen Feedback geben. Und Sie haben einen Dateibereich, in dem Sie Dateien für den Kurs ablegen und zugänglich machen können; Office-Dokumente können dabei auch direkt in der Oberfläche der NBC gemeinschaftlich bearbeitet werden. Im Bereich Tools können Sie zum Beispiel eine Videokonferenz für den Kurs einrichten.

Alle diese Funktionalitäten haben wir in jeweils separaten Anleitungen untergebracht. Das Entwicklerteam hat sich überall um eine intuitive Bedienung bemüht und es macht Spaß, auch einfach einmal zu entdecken und auszuprobieren.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay