Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) führt in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium das Projekt „Medienkompetenz an der Grundschule“ durch. Im aktuellen Schuljahr 2019/2020, dem neunten Projektjahr, werden 70 Grundschulen mit ca. 130 Lehrkräften an der medienpädagogischen Fortbildungsreihe teilnehmen.

Für die Koordinierung der insgesamt 12 Fortbildungsgruppen, die über das Land verteilt in einzelnen Landkreisen geschult werden, sucht die NLM bereits seit längerer Zeit nach einer geeigneten Online-Plattform. Die von der Landesinitiative n-21 entwickelte Niedersächsische Bildungscloud bietet genau die digitalen Tools, die für die Terminplanung, den Austausch von Materialien und die Information und Kommunikation der Kurs-Teilnehmenden benötigt werden. Durch die Nutzung der Bildungscloud im Grundschulprojekt werden Grundschullehrkräfte an die Arbeit mit der Cloud herangeführt und mit der Funktionsweise vertraut gemacht. Nach einem Einstieg in die Nutzung der Bildungscloud im Schuljahr 2019/2020 ist in folgenden Projektjahren auch die Einbindung weiterer Tools denkbar, z.B. die Erstellung und Bearbeitung von Aufgaben über die Cloud, die in der medienpädagogischen Fortbildungsreihe erarbeitet werden.

Nach einer ersten Einschätzung hat die Nutzung der Niedersächsischen Bildungscloud im Projekt „Medienkompetenz an der Grundschule“ nicht nur einen Mehrwert für die Organisation der Fortbildungsreihe sondern kann perspektivisch auch den inhaltlichen Fortbildungs-Prozess begleiten.

gez. Preuß, NLM