Das zwanzigste Release "Sapphire" steht im Zeichen der Sicherheit. Darüber hinaus haben wir uns um Fehlererfassung gekümmert, Libre Office aktualisiert und dank Ihres Nutzerfeedbacks viele kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen vornehmen können.

Dies sind einige Highlights des aktuellen Releases:

  • In Abgaben sind jetzt Formatierungen möglich
  • Neu angelegte Themen sind per Default unsichtbar für Schüler/innen
  • Hilfebereich: Bereitstellung von Druckvorlagen für die analoge Einverständniserklärung
  • Upload: Virenschutz & Limit für große Dateien auf 1 GB erhöht
  • Klassen lassen sich leicht auf ein neues Schuljahr updaten
  • Passwortänderung durch Admin: Schüler/innen müssen nach Login ein eigenes Passwort vergeben

Mehr dazu erfahren Sie im vollständigen Release-Überblick:

Sicherheit

Virenschutz: Die Überprüfung von hochgeladenen Dateien auf Viren wurde verbessert. Erscheint eine Datei verdächtig, wird sie in einen Quarantäne-Status versetzt und in der Oberfläche entsprechend gekennzeichnet. Dateien in Quarantäne können nicht geöffnet werden.

Brute-Force-Blockierung: Das Ausführen von in schneller Folge wiederholten Angriffen, um z. B. Passwörter zu knacken, wurde durch eine 15-sekündige Wartezeit nach falscher Passworteingabe deutlich erschwert.

CSRF: Die in der Schul-Cloud enthaltenen Formularfelder sind gegen websiteübergreifende Anfragenfälschung abgesichert.

Schüler/innen-Passwort ändern durch Admin: Nach Änderung des Passwortes durch den Admin wird die/der Schüler/in gebeten, nach erfolgreichem Login ein individuelles Passwort zu wählen.

Automatische Fehlererfassung

Mit sentry hat das Entwicklungsteam ein Tool zum automatischen Erkennen und Nachverfolgen von Fehlern implementiert. So wird das wertvolle Feedback unserer Nutzer/innen um eine technische Schicht ergänzt, Fehler fallen so schneller auf.

Update von Libre Office

Wir haben Libre Office auf die aktuellste Version aktualisiert. Die Benutzbarkeit auf kleinen Displays hat sich deutlich verbessert und die Stabilität wurde erhöht.

Bekannter Fehler: Bei allen Dokumenten wird als Datum der letzten Aktualisierung der 1.1.1970 angezeigt. Dem ist natürlich nicht so. Leider ist die Behebung nicht kurzfristig möglich.

Zahlreiche Nutzungsverbesserungen & Fehlerbehebungen

Aufgaben

  • Vertretungslehrkräfte und Zusatzlehrkräfte in einem Kurs haben nun auch Zugriff auf Abgaben durch Schüler/innen, wenn sie die Aufgabe nicht selbst erstellt haben
  • Aufgaben werden auch ohne Abgabedatum in der Aufgabenliste angezeigt
  • In Abgaben sind jetzt Formatierungen möglich
  • Abgabe von Dateien ist auch ohne Eingabe von Text möglich
  • Formeldarstellung im Editor und Aufgabenbereich funktioniert wieder in allen Ansichten
  • Die Kursauswahl innerhalb von Aufgaben ist nun nicht mehr auf 25 beschränkt
  • Nach der Erstellung von Aufgaben wird man nun auf die Aufgabenseite weitergeleitet, nicht mehr auf die Gesamtübersicht der Bildungscloud

Kurse & Themen

  • Thema anlegen: Neu angelegte Themen sind per Default nicht sichtbar und können von der Lehrkraft kontrolliert freigeschaltet werden
  • Kurs anlegen: Es werden sinnvolle Start- und Enddaten für einen neuen Kurs vorgeschlagen
  • Schüler/innen zum Kurs hinzufügen: Die Schüler/innen sind nun alphabetisch nach ihrem Nachnamen sortiert
  • Kurs teilen: Kurse können jetzt auch per QR-Code geteilt werden. Es lassen sich nun auch Kurse teilen, die defekte Dateilinks enthalten
  • Freigabe von Libre-Office-Dokumenten: Veraltetes, funktionsloses Icon entfernt
  • Kurs löschen: Deutlicher Hinweis darauf, dass mit dieser Aktion alle Inhalte gelöscht werden
  • Kurse anlegen: Die Auswahlliste für Klassen ist nicht mehr auf 100 begrenzt
  • Sichtbarkeit von Themen: Alle Themen lassen sich sichtbar/unsichtbar schalten
  • Seltener Fehler behoben: Das Umschalten von Themen führt nicht zu Veränderungen an der Kursteilnehmerzahl oder den Kursterminen
  • Kurse ohne Enddatum tauchen wieder in der Kurs-Übersicht auf
  • Themen-Editor: Der Audioplayer wird wieder angezeigt
  • Terminanzeige in der Kursübersicht: Korrekte Anzeige der Kurszeiten
  • Startseite: Kurs-Termine bis 17 Uhr werden nun angezeigt
  • Schüler/innen-Gruppen in Kursen: "Thema Hinzufügen"-Button hervorgehoben
  • NexBoard: Es lassen sich keine ungültigen Nexboards ohne Titel mehr anlegen. Fehlerbehebung beim Bearbeiten des Themas, Nexboards werden nicht mehr dupliziert

Teams & Chat

  • Chat in Teams: Die Stabilität wurde deutlich erhöht. Teams mit defektem Chat wurden repariert. Der Chat versucht nun nicht mehr, die Benachrichtigungseinstellungen des Chrome-Browsers zu aktivieren.
  • "Unterhaltungen" innerhalb von Chats sind ausgeblendet. Nutzer/innen können nun nicht mehr darin hängenbleiben.
  • Team-Admins sehen auch vom Team-Owner freigegebene Ordner.
  • Sichtbarkeitseinstellungen für schulübergreifende Zusammenarbeit: Wurde irrtümlicherweise auf der Schüler/innen-Profilseite angezeigt (nicht funktional), ist nun ausgeblendet.

Login & Registrierung

  • Loginseite: Nutzer/innen können sich nun ihr Passwort auf Wunsch anzeigen lassen, um bessere Kontrolle über die richtige Eingabe zu haben. Zusätzlich haben wir die Feldauszeichnung korrigiert – Safari versucht nun nicht mehr, ein neues Passwort vorzuschlagen.
  • Registrierung/Einverständniserklärung: Die Pin-Eingabe ist jetzt auch mit älteren und selteneren Browsern kompatibel.
  • Registrierung: Es wird kein Default-Geburtsdatum voreingetragen. Die Nutzer/innen müssen aktiv ihr Geburtsdatum eingeben, es ist kein "Durchklicken" mehr möglich.
  • QR-Code-Erstellung zur Registrierung in der Bildungscloud: Lehrkräfte werden bei der Druckbogenerstellung aus der Klasse herausgefiltert. Alle Schüler/innen werden erfasst
  • Fehlerbehebung beim csv-Import: Das Importdatum wird nicht als Geburtsdatum eingetragen
  • Hilfebereich: Druckvorlagen für die analoge Durchführung der Einverständniserklärung sind nun bereitgestellt: Hilfebereich > Willkommensdokumente > Datenschutz > Analoge Einverständniserklärung

Administration

  • Adminbereich: Sortierfunktion via Tabellenköpfe deaktiviert, da dysfunktional. Die Sortierung ist weiterhin über den entsprechenden Filter möglich. Außerdem haben wir einen seltenen Fehler behoben, der zu sehr langen Ladezeiten des Adminbereichs führte oder gar den Aufruf ganz verhinderte.
  • Klassenübersicht: automatische Anzeige der Klassen nur des aktuellen Schuljahres durch vorausgewählten Schuljahres-Filter. Die Sortierung von Klassen wurde ebenfalls verbessert. Klassen ohne jahrgangsbezogenen Namen kann nun ein Schuljahr zugewiesen werden. Weiterhin haben wir einen seltenen Fehler behoben, der Schüler/innen aus Klassen verschwinden ließ.
  • Schuljahresumstieg: Einzelne Klassen lassen sich nun mit wenigen Klicks auf das neue Schuljahr "updaten". Dabei wird eine Kopie der alten Klasse mit den Daten des neuen Schuljahres erzeugt.
  • Schüler/innen-Übersicht: Es wird nur die aktuellste Klasse angezeigt, nicht mehr die der letzten Jahre. Schüler/innen löschen ist wieder ohne irritierende Fehlermeldung möglich
  • Lehrkräfteübersicht: überflüssige Legende zur Einverständniserklärung ausgeblendet
  • Kursübersicht: Das Bearbeiten von Kursen ist jetzt identisch zum Bearbeiten-Menü, dass Lehrkräften im Kurs zur Verfügung steht. Dabei wurden einige kleine Fehler behoben.
  • Wunsch oder Problem senden: Eingabe einer abweichenden Antwort-E-Mail-Adresse möglich (z. B. für Nutzer/innen, die aus dem LDAP kommen)
  • Helpdesk: Kontaktfunktion zum HPI ist an dieser Stelle integriert.

Sonstiges

  • Libre Office: Verbesserung der Performance
  • Upload großer Dateien: Beschränkung auf 1 GB erhöht
  • Änderungen in den Nutzerprofileinstellungen sind nun passwortgeschützt.
  • Datumsfelder: Lassen sich nun nicht mehr per Scrollbewegung umstellen, was immer wieder zu unfreiwilligen Datumsänderungen führte.
  • Lern-Store: Vorschaubilder der Lerninhalte sind wieder sichtbar.
  • Lern-Store: Begrenzung der Anzahl der angezeigten Kurse bei Materialzuordnung wurde entfernt.
  • Verbesserung der Intro-Funktion, auffindbar hinter dem Hilfe-Button
  • Zahlreiche Anpassungen des Hilfebereichs für die landesspezifischen Cloud-Projekte
  • Projekt-Homepage: Verringerung der geladenen Datengröße. Entfernen von doppelten Loginfeldern auf Länderprojektseiten
  • Impressum und Datenschutzerklärung: Auftrennen in zwei getrennte Seiten
  • Diverse kleine Textkorrekturen auf der gesamten Plattform
  • Zusätzlich haben wir zahlreiche Softwarekomponenten aktualisiert, einen Selbst-Audit zur Einhaltung von Datenschutzmaßnahmen erfolgreich durchgeführt und zahlreiche Integrationstests implementiert, um die Stabilität der Plattform weiter zu erhöhen.

Neuer User Support mit Service Desk

Wir haben für Sie unseren User Support verbessert und im Zuge dessen ein neues Support-Portal in Betrieb genommen. Jede Meldung, die Sie uns als Wunsch oder Problem senden, landet dort. Nach Anmeldung können Sie den Status Ihrer gemeldeten Vorgänge nachvollziehen und erhalten so eine Übersicht über Ihre gemeldeten Probleme oder Wünsche. Die Kommunikation wird nachvollziehbar gebündelt, und Ihr Vorgang ist eng mit der Entwicklung der Bildungscloud verknüpft, so dass Sie automatisch benachrichtigt werden, sobald der Fehler behoben oder der Wunsch umgesetzt ist. Zusätzlich dazu können Sie außerdem nach Schlagworten suchen, die Ihr Problem betreffen und erhalten direkt Vorschläge aus unserer Wissensdatenbank. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Ausblick

Wir beschäftigen uns, wie im letzten Release angekündigt, weiterhin mit der Anbindung von WebUntis. Parallel dazu implementieren wir das in Zusammenarbeit mit Serlo.org entwickelte neue Themenwerkzeug als speicherfähige Beta-Version in der Bildungscloud, so dass man damit echten Unterricht vorbereiten kann.

Wir suchen Lehrkräfte, die bereit wären, mit dem neuen Themenwerkzeug eine Stunde vorzubereiten, durchzuführen und uns Feedback aus der Praxis zu geben. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung an info@schul-cloud.org

Das zuletzt angekündigte Thema A/B-Wochen für Kurstermine haben wir zunächst zurückgestellt, um uns verstärkt auf Stabilität, Fehlerbehebung und Nutzungsverbesserungen zu konzentrieren. Im Zuge dessen werden viele Codebestandteile aus der Anfangszeit des Projektes überarbeitet, um so die Bildungscloud vom Pilotprojekt zum Roll-Out-Projekt zu überführen.

Wie immer freuen wir uns über Feedback via Wunsch oder Problem senden-Funktion hinter dem Hilfebutton rechts oben. Die Liste der Verbesserungen und Fehlerbehebungen zeigt, wie ernst wir Ihre Rückmeldungen nehmen und dass vieles davon direkt in die Entwicklung einfließt.

Ihr Entwicklungsteam der Bildungscloud